Ohne Vorbereitung geht's auch, aber besch...

Nach den letzten Jahren vergeblicher Versuche auf der Marathonstrecke, entschied ich mich schon im Oktober auf Anraten Silvios dafür, mich sicherheitshalber für den Halben anzumelden. Wie wir alle wissen, ist das dortige Kontingent beschränkt. Die Entscheidung war aus verschiedenen Gründen richtig.
1. Ein Freund aus meiner letzten Wahlheimat und ehemaliger Vereinskamerad meiner Triathleten aus Hilden war bei seinem Besuch im letzten Jahr so begeistert, dass er sich für 2018 für den Halben anmeldete. Mit ihm wollte ich gemeinsam starten.

007 ;)

Es gibt Läufer, die laufen eine beeindruckende Zahl von Marathons. Wer nachgewiesen 100 dieser Läufe auf der Uhr hat, kann Mitglied im 100Marathon-Club werden. Das habe ich zwar nicht vor, heute ist jedoch 007, der siebte Lauf für mich über mindestens 42,195km.

Rennsteig, 72,7km - zum 4.Mal mit Genuss gelitten!

Dieses Jahr starte ich mit Carsten aus Suhl. Für ihn ist es der erste lange auf dem Rennsteig, das große Unbekannte zerrt an den Nerven. Aber wir sind gut vorbereitet, haben auch gemeinsam schon einen langen Trainingslauf gemeistert, um unsere Form gegenseitig abzuchecken. Sollte eigentlich ganz gut passen. Einen tollen Fahrdienst nach Eisenach bekomme ich auch noch, vielen Dank an Christian, der uns heute an verschiedenen Parkplätzen noch mehrfach anfeuern wird.

Der erste Rennsteig-Marathon

2013 habe ich mit dem Halbmarathon auf dem Rennsteig an einem meiner ersten offiziellen Laufevents teilgenommen. Begeistert von der Atmosphäre in und um Schmiedefeld sowie der Strecke habe ich mich, noch nicht richtig zu Hause, gleich am Tag nach dem Rennsteiglauf für den 2014er Marathon angemeldet.

Mittlerweile habe ich bereits 4 Marathon, darunter ein „kleiner“ Ultra in den Beinen. Die Strecke kannte ich – vom Herbstlauf und dem „Geh aufs Ganze“-Lauf – schon. Also wollte sich Aufregung in den Tagen zuvor nicht so richtig einstellen.

Geilheit hat einen Namen - Rennsteiglaufmarathon

Bisher gesamt 7 mal am Start gestanden, davon 5 mal beim HM und 2 mal in Neuhaus beim Marathon (2007 und 2011). Diese zwei Mal hatte ich mein läuferisches Leistungsvermögen und meine geistige Bereitschaft völlig überschätzt.
2013 sollte alles anders werden. Der große Unterschied zu ALLEN vorher gelaufenen Wettkämpfen ...