Ohne Vorbereitung geht's auch, aber besch...

Nach den letzten Jahren vergeblicher Versuche auf der Marathonstrecke, entschied ich mich schon im Oktober auf Anraten Silvios dafür, mich sicherheitshalber für den Halben anzumelden. Wie wir alle wissen, ist das dortige Kontingent beschränkt. Die Entscheidung war aus verschiedenen Gründen richtig.
1. Ein Freund aus meiner letzten Wahlheimat und ehemaliger Vereinskamerad meiner Triathleten aus Hilden war bei seinem Besuch im letzten Jahr so begeistert, dass er sich für 2018 für den Halben anmeldete. Mit ihm wollte ich gemeinsam starten.

Lange-Bahn-Lauf 2016

Heute trafen sich die lauffreunde Nils und Silvio zum traditionellen Klassiker vor dem Rennsteiglauf. Trotz Regen am Morgen gab es einen neuen Nachwendeteilnahme-Rekord, es wurde sogar noch fleissig nachgemeldet. Pünktlich um 10Uhr startete der Hauptlauf als Fast-Halbmarathon mit ausgewiesenen 20,8km, zum Schluss zeigen aber alle Uhren irgendwas anderes. Egal, das Höhenprofil hat es in sich und ist eine Top-Vorbereitung auf den baldigen Rennsteiglauf.