Mein erster Stadtmarathon

 

Nach einer guten Laufsaison hatte ich mir zum Abschluss noch meinen ersten Stadtmarathon vorgenommen. Das es ausgerechnet Dresden war ist eher Zufall oder besser gesagt ich hatte nichts besseres an dem Wochenende geplant.....So traf ich mich am Samstag mit den frisch gebackenen Mitgliedern vom Südthüringentrail e.V.  in der Bürgerei Dresden zum Essen und natürlich fachsimpeln. (aller liebste Grüße in diese Richtung)

Tags

Limahl und sein Song vom "Neverending Anstieg"

Schon im Dezember des letzten Jahres angemeldet, um jede Möglichkeit des Verpassens eines Startplatzes für diesen abwechslungsreichen anstrengenden Traillauf auszuschließen. Ich starte wieder um 11 Uhr auf den Wichteltrail. Am frühen Morgen um 7 Uhr nahm ich schon auf dem Lautenberg und anschließend in der Suhler Schweiz die Fotografenposition ein, um einige Riesen abzulichten, unter denen sich auch Silvio und Christian befanden.

Ohne Vorbereitung geht's auch, aber besch...

Nach den letzten Jahren vergeblicher Versuche auf der Marathonstrecke, entschied ich mich schon im Oktober auf Anraten Silvios dafür, mich sicherheitshalber für den Halben anzumelden. Wie wir alle wissen, ist das dortige Kontingent beschränkt. Die Entscheidung war aus verschiedenen Gründen richtig.
1. Ein Freund aus meiner letzten Wahlheimat und ehemaliger Vereinskamerad meiner Triathleten aus Hilden war bei seinem Besuch im letzten Jahr so begeistert, dass er sich für 2018 für den Halben anmeldete. Mit ihm wollte ich gemeinsam starten.

Bodennebelultra

Alle Jahre wieder - am letzten Samstag im Januar - trifft sich die Ultralaufszene in Rodgau-Dudenhofen um gemeinsam bei einem Ultra über 50 Kilometer ins Laufjahr zu starten. Weil hier Runden gelaufen werden, ist der Rodgau-Ultra ein guter Anlass, einen Leistungsstand zu ermitteln, einen langen Lauf mit Freunden zu laufen, erste Ultraluft zu schnuppern - jeder, wie er mag.

Tags